Faire Chancen für alle - Gemeinsam sind wir stärker

06. März 2018

Löhne driften immer weiter auseinander, die Rente ist nicht ausreichend, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus anderen Ländern werden angefeindet – die Gesellschaft spaltet sich immer mehr. Dagegen wollte der Bezirksverband Würzburg der Gewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt ein Zeichen setzen.

Gut 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bildeten Teams und stellten im Bowling-Center am Heuchelhof ihr Geschick mit der schnellen Kugel unter Beweis. Mit dabei waren auch eine Gruppe Flüchtlinge, Schüler der Don-Bosco-Schule, Zeitarbeiter aus Polen sowie Mitglieder anderer Gewerkschaften.

Die Kampagne des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) „Mach meinen Kumpel nicht an!“ setzt sich mit solchen Aktionen schon seit 1986 für Gleichbehandlung und gegen Fremdenfeindlichkeit ein. In der heutigen Zeit, in der Flüchtlingsheime fast täglich irgendwo in Deutschland brennen, hat diese Kampagne höchste Relevanz. Wir müssen es schaffen, in unserer Gesellschaft wieder näher zusammen zu rücken, einander zu zuhören und auf Menschen zu zugehen. Nur so schaffen wir es, wieder eine Gemeinschaft zu werden.

Für mich als Schirmherr war die Veranstaltung ein gelungenes Fest der Gemeinschaft, denn zusammen sind wir stärker. Jeder Mensch ist Teil unserer Gesellschaft und niemand darf ausgeschlossen werden.

Teilen