Fördermittel für St.-Johannis-Kirche

06. Dezember 2017

Rosenthal (SPD): „Leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein“

In der Sitzung des Stiftungsrates der Bayerischen Landesstiftung wurde der Evangelisch-Lutherischen Gesamtkirchengemeinde Würzburg ein Zuschuss in Höhe von 22.500 € zur Sanierung der Türme der Pfarrkirche St. Johannis bewilligt.

„Leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein“, findet der Würzburger Landtagsabgeordnete Georg Rosenthal (SPD). Die Gesamtkosten der Sanierungsmaßnahmen liegen bei rund 1,3 Millionen Euro. Beantragt wurde ein Zuschuss von lediglich 50.000 Euro. „Nicht einmal die Hälfte der vergleichsweise bescheidenen Wunsch-Fördersumme, wurde vom Stiftungsrat bewilligt. Die Staatsregierung spart und lässt die evangelische Gemeinde mit der Erhaltung eines geschützten Baudenkmals weitestgehend alleine. Hier muss der Freistaat eine größere Hilfe sein.“

Teilen