Lebenslauf

Geboren 27.12.1946 lebe ich seit 43 Jahren in Würzburg, bin verheiratet und habe vier Kinder.

Mein politischer Werdegang

Meine politische Laufbahn begann am 1. Januar 1974 mit dem Eintritt in die SPD. Während des Studiums war ich studentischer Vertreter im Senat der Universität Würzburg und meiner Fakultät. In den folgenden Jahren stand ich in verschiedenen Parteifunktionen meines Kreisverbandes, davon sieben Jahre als stellvertretender Parteivorsitzender des Unterbezirks Würzburg Stadt und Land sowie Kitzingen. Aktuell bin ich kooptiertes Mitglied im SPD-Stadtverband Würzburg und im Bezirksvorstand Unterfranken sowie im BWK-Vorstand. Im Februar 2017 wurde ich mit der höchsten Auszeichnung der BayernSPD, der Georg-von-Vollmar-Medaille, geehrt.

  • Seit 2013 Landtagsabgeordneter für Würzburg und Betreuungsabgeordneter für Main-Spessart
  • 2008 bis 2013 Oberbürgermeister der Stadt Würzburg
  • 2001 bis 2008 Leiter der Akademie Frankenwarte Würzburg

Und davor?

  • Projektleiter in einem Wirtschaftsförderungsprojekt für indonesische Klein- und Mittelunternehmen (KMU),
 Dienstsitz: Jakarta, Einsatzland Indonesien
  • Stellvertretender Leiter der Akademie Frankenwarte Würzburg, Gesellschaft für Politische Bildung e. V.
  • Dozent für Wirtschafts- und Sozialpolitik in der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Lehrtätigkeit beim Berufsfortbildungswerk des DGB und de Deutschen Angestelltenakademie (DAA) in BWL, EDV, Sozial-, Tarif- und Arbeitsrecht
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaft und Soziologie, 
Abschluss zum Diplom-Kaufmann in Betriebswirtschaftslehre und Soziologie (Nebenfach) an der Universität Würzburg;
 Zweitstudium Psychologie
  • Abitur, Wehrdienst