Mobilitätswende in Unterfranken

Die Verkehrswende bezeichnet den Prozess, Verkehr und Mobilität auf nachhaltige Energieträger, sanfte Mobilitätsnutzung und eine Vernetzung verschiedener Formen des Individualverkehrs und des öffentlichen Personennahverkehrs umzustellen. Sie beinhaltet auch einen kulturellen Wandel, eine Umleitung von Geldströmen und bezieht auch den Güterverkehr ein. Es geht bei der Diskussion also um eine Neuorganisation des Individualverkehrs und des ÖPNV in Unterfranken.

Mobilitätswende

Dabei geht es mir zum einen um einen gut ausgebauten und für alle erschwinglichen öffentlichen Nahverkehr, zum anderen aber auch um schnelles Internet überall in Bayern. Die Würzburger Innenstadt ist voll mit Autos, Parkplätze sind Mangelware und Feinstaub belastet unsere Atemwege. Auf dem Land hingegen sind viele Menschen auf ein Auto angewiesen, da es im eigenen Dorf keine Einkaufsmöglichkeiten und Arztpraxen mehr gibt. Doch ein eigenes Auto ist teuer. Der Ausbau von öffentlichen Verkehrsmitteln, wie Bus oder Bahn, wurde in Bayern in den letzten Jahren leider stark vernachlässigt. Dabei könnten sie viele Verkehrsprobleme in Stadt und Land lösen. Von der autofreien Innenstadt sind wir noch weit entfernt, doch schon heute könnten wir unsere Stadt entlasten und die Lebensqualität steigern. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass sich jeder und jede ein Busticket leisten kann und dass dann auch ein Bus fährt, wenn man ihn braucht. Vor allem auf dem Land müssen wir massiv in neue Linien und bessere Taktungen investieren. Einen ähnlichen Investitionsbedarf sehe ich auch beim Breitbandausbau. In vielen Kommunen auf dem Land ist das Internet noch immer sehr langsam. Auch dort müssen wir endlich im 21. Jahrhundert ankommen, denn gerade für Unternehmen ist langsames Internet ein starker Wettbewerbsnachteil. Und natürlich will man auch im Privaten schnell im Web unterwegs sein.

Ich fordere

  • Mobilität muss umweltfreundlich und bezahlbar sein. Wir brauchen - nicht nur in Unterfranken - eine Mobilitätswende
  • Bahn und Bus müssen durch erschwing­liche Fahrpreise und umfassende Tarifverbünde attraktiver werden
  • Für Auszubildende, Schülerinnen, Schüler und Studierende führen wir das bayerische Bildungsticket ein
  • Unser langfristiges Ziel ist kostenloser öffentlicher Nahverkehr für ganz Bayern